Der Bürgermeister informiert / Selbstkontrolltraining „SKOLL“

Meldung vom 16.04.2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Leserinnen und Leser unseres Mitteilungsblattes!

Heute möchte ich mich mit den nachstehenden Informationen besonders an Jugendliche und junge Erwachsene wenden.

In diesem Jahr bietet die Präventionsstelle des Kreisjugendamts Kronach erneut das Selbstkontrolltraining „SKOLL“ an.

Um was geht es dabei?

Es handelt sich hierbei um ein Training für den gesundheitsgerechten Umgang mit verschiedenen Suchtstoffen, wie Alkohol, Rauchen und illegale Drogen. Es dient der Förderung des Gesundheitsbewusstseins, bei dem jede/r seien persönlichen Gebrauch bzw. sein Verhalten überprüfen kann. Es bietet die Möglichkeit, neue Verhaltensweisen kennenzulernen und auszuprobieren. Ferner gibt es Raum zum offenen Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung.

SKOLL richtet sich an Alle, die sich fragen, ob sie riskanten Konsum von Suchtstoffen betreiben oder problematische Verhaltensweisen an den Tag legen. Es können Selbstmanagementstrategien erlernt und ein risikoarmer Konsum angestrebt werden. Man erfährt, wie man sich vor Abhängigkeit schützen oder einem Rückfall vorbeugen kann.

Der nächste Kurs startet am 26. September 2018 im Jugend- und Kulturtreff Struwwelpeter, Rodacher Straße 10, 96317 Kronach und richtet sich an Jugendliche bzw. junge Erwachsene im Alter von ca. 16 bis 25 Jahre. Das Training wird kostenfrei von der Präventionsstelle des Landratsamtes Kronach angeboten. Es umfasst 10 Einheiten von jeweils ca. 2 Stunden im wöchentlichen Rhythmus an jedem Mittwoch von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr.

Interessierte Fachkräfte oder Teilnehmer/-innenhaben die Gelegenheit, bei einem Informationsabend am 12. September 2018 um 18:30 Uhr im Jugend- und Kulturtreff Struwwelpeter (1. Stock) nähere Informationen zum Programm zu erhalten, offene Fragen zu klären oder sich für das Training anzumelden.

Als Ansprechpartnerin steht Sozialpädagogin M.A. Nadine Förtsch (Tel.: 09261 – 678 292, Fax: 09261 – 62818 292, E-Mail: nadine.foertsch@lra-kc.bayern.de) zur Verfügung.

Für nähere Informationen liegt auch ein Flyer in der Gemeindeverwaltung aus.

Ihr
Egon Herrmann
Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus, Bürgermeister informiert