Neuigkeiten aus dem Rathaus

29.09.2016

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Leserinnen und Leser unseres Mitteilungsblattes,

Rückblick auf die Kerwa

Die Tage vom 22. – 26. September 2016 standen wieder ganz im Zeichen unserer Weißenbrunner Kerwa. Unter dem Motto „A Kerwa wie früher“ wurde ein vielfältiges Programm geboten. Am Donnerstag wurde im Paradies mit dem „Kerwa ausgraben“ das fest eingeläutet. Am Freitagabend gab es mit dem Feuerwerk, zu dem viele Besucher aus nah und fern zu uns kamen, ein absolutes Highlight. Am Samstag erschallten in ganz Weißenbrunn die Ständerla unseres Musikvereins, ein Mädelsflohmarkt sowie die Tänze unserer Kirchweihgesellschaft und die Auftritte des Kindergartens begeisterten die Besucher. Den Höhepunkt der Kerwa bildete der Sonntag. Viele Gäste besuchten den Flohmarkt bereits in den frühen Morgenstunden. Am Nachmittag schlängelte sich der Kerwaumzug durch Weißenbrunn und aus unserer Jungfernkättl strömte für kurze Zeit anstatt Wasser Bier. Der Oldtimerclub Kronach e.V. und das Schleppertreffen rundeten das Programm ab. Am Montag ließen wir die Kerwa ausklingen und beendeten die Feierlichkeiten mit dem Begraben der Kerwa. Ich bedanke mich an dieser Stelle besonders bei der Kirchweihgesellschaft für die Organisation der Kerwa und bei allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Auch in diesem Jahr haben sich die Organisatoren wieder selbst übertroffen. Sie haben in ihrer Freizeit ein Fest auf die Beine gestellt, das für unsere Bürger Abwechslung und Spaß gebracht hat. Für die Gemeinde kann es kaum eine bessere Werbung als ein solch gelungenes Fest geben! - Danke -


Dank an die Wahlhelfer

Dass die Wahl des Landrats für den Landkreis Kronach am Weißenbrunner Kerwasonntag stattfand, hat unsere vielen Wahlhelfer nicht von ihrem verantwortungsvollen Ehrenamt abgehalten. Ich darf mich an dieser Stelle nochmals herzlich für Ihren Einsatz bei dieser Wahl bedanken. Sie haben mit dazu beigetragen, dass die Abwicklung der Wahl reibungslos und zügig gelungen ist. Ich hoffe, auch bei den künftigen Wahlen wieder auf Ihre geschätzte Mitarbeit zählen zu können.


Gemeindeentwicklungskonzept – Termine für die Planungsspaziergänge

Besonders freue ich mich, dass die Auftaktveranstaltung für unser Gemeindeentwicklungskonzept am 20.09.2016 in der Leßbachtalhalle so zahlreichen Zuspruch aus der Bürgerschaft bekam. 115 Bürgerinnen und Bürger aus unserer Gesamtgemeinde waren anwesend und brachten ihre Ideen, Anregungen, Lob und Kritik zu Papier. Für Ihr Engagement bedanke ich mich auch im Namen des Gemeinderats und des begleitenden Planungsbüros BAURCONSULT aus Haßfurt sehr herzlich. Das Büro BAURCONSULT hat die Auswertung und die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung zwischenzeitlich sehr anschaulich dokumentiert. Diese Dokumentation können Sie im Internet auf unserer Homepage www.weissenbrunn.de ausführlich nachlesen. Dort finden Sie auch die Termine für die nun anstehenden Planungsspaziergänge in den Gemeindeteilen. Nachstehend darf ich Ihn die Termine für die Ortsspaziergänge nochmals nennen:

Weißenbrunn
Freitag, 07.10.2016, Treffpunkt Kättlbrunnen 14:00 – 16:00 Uhr; anschl. Dorfwerkstatt 16:00 – 18:00 Uhr im Mehrzweckhaus

Hummendorf/Eichenbühl
Samstag, 08.10.2016; Treffpunkt Dorfplatz Hummendorf 9:00 – 11:00 Uhr, Eichenbühl 11:30 – 12:00 Uhr; anschl. gemeinsame Dorfwerkstatt 13:00 bis 15:00 Uhr im Gasthaus zur Mühle

Thonberg/Reuth
Freitag, 21.10.2016, Treffpunkt Feuerwehrhaus Reuth 14:00 – 16:00 Uhr; anschl. gemeinsame Dorfwerkstatt 16:30 – 18:30 Uhr im Bürgerhaus Thonberg

Wildenberg/Grün
Samstag, 22.10.2016; Treffpunkt Bushaltestelle Wildenberg 9:00 – 10:00 Uhr, Grün 10:00 – 11:00 Uhr; anschl. gemeinsame Dorfwerkstatt 11:00 - 12:30 Uhr im Feuerwehrhaus Wildenberg

Gössersdorf
Samstag, 22.10.2016, Treffpunkt Feuerwehrhaus 14:00 – 14:30 Uhr; anschl. Dorfwerkstatt 14:30 – 15:30 Uhr im Gasthof Alex


Neue Homepage der Gemeinde Weißenbrunn

Manche Internetsurfer haben es vielleicht schon bemerkt. Am Freitag, 23. September 2016 ist unsere neue Homepage unter www.weissenbrunn.de online gegangen. In einer zeitgemäßen, ansprechenden Form stellen wir Ihnen eine Vielzahl von Informationen rund um unsere Gemeinde zur Verfügung. Ich würde mich freuen, wenn ich Ihr Interesse an einem Besuch auf unserer Homepage geweckt habe. Machen Sie bitte regen Gebrauch davon.

Weihnachtsmarkt im Paradies

Auch wenn uns die wunderschönen Herbsttage noch nicht an den Winter denken lassen, so darf ich Sie trotzdem schon heute auf den Ersten Advent hinweisen, an dem unser traditioneller Weihnachtsmarkt stattfindet. Damit unser Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr ein voller Erfolg ist, wird es höchste Zeit mit den Vorbereitungen zu beginnen. Ich bitte daher alle, die daran interessiert sind, in diesem Jahr einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt zu betreiben, sich schnellstmöglich im Rathaus bei Herrn Porzelt (09261/602119) zu melden und ihm dies mitzuteilen, damit er Sie als Standbetreiber bei seinen Planungen berücksichtigen kann. Ich würde mich sehr freuen, wenn in diesem Jahr wieder so viele Stände wie im letztjährigen Advent zustande kommen würden. Noch schöner wäre es natürlich, wenn sich die Anzahl der Stände vergrößern würde. Die gute Entwicklung unserer Kirchweih sollte hierfür Vorbild sein. Daher meine große Bitte an Sie, sich mit einem Stand am Weihnachtsmarkt zu beteiligen. Ich bedanke mich schon jetzt für Ihr Engagement.

Ihr
Egon Herrmann
Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus