Wissenswertes aus dem Rathaus

08.06.2017

Liebe Mitbürgerinnen und  Mitbürger,
verehrte Leserinnen und Leser unseres Mitteilungsblattes!

Baubeginn: Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Wildenberg – Hain

Voraussichtlich am 19.06.2017 beginnen die Bauarbeiten für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße  Wildenberg – Hain. Ab diesem Zeitpunkt ist mit Sperrungen und Behinderungen auf dieser Strecke zu rechnen. Nähere Informationen zum Bauablauf und zu Umleitungsstrecken erscheinen im nächsten Mitteilungsblatt sowie in Kürze im Internet unter www.weissenbrunn.de.

Ferner möchte ich Ihnen heute zwei Informationen der Landwirtschaftsschule Kulmbach sowie der Bayernwerk AG zur Kenntnis geben.

Profi in Sachen Haushaltsführung und Ernährung – Infoabend am 26.07.2017

Am Donnerstag, 05. Oktober 2017 beginnt ein neues Semester der Landwirtschaftsschule Abt. Hauswirtschaft Kulmbach in Teilzeitform. Die Fachschule vermittelt praktische Fähigkeiten und ein breites Fachwissen in den Bereichen Hauswirtschaft, Familien- und Haushaltsmanagement, sowie Fragen der Ernährung. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt und dauert von Oktober 2017 bis Mai 2019. Wählen kann man zwischen 2 Vormittagen oder einem ganzen Tag Unterricht in Theorie und Praxis.

Zugangsvoraussetzung für den Schulbesuch ist eine abgeschlossene Berufsausbildung außerhalb der Hauswirtschaft. Nach bestandenem Schulbesuch erhält man die Abschlussbezeichnung „Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung“ sowie eine Bescheinigung über die Ausbildereignung. Werden die Zulassungsvoraussetzungen nach § 45 Abs. 2 des Berufsbildungsgesetzes erfüllt, kann die Abschlussprüfung in der Hauswirtschaft abgelegt werden.

Informationsabend ist am Mittwoch, 26. Juli 2017 um 19:30 Uhr am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, in 95326 Kulmbach Trendelstraße 7.
Um Anmeldung wird gebeten!
Interessiert? Dann rufen Sie uns gerne an!

Christine Seemüller-Kohles,  09261/6044-320
Mail: christine.seemueller-kohles@aelf-ku.bayern.de oder 
Ursula Willenberg    09221/5007-330
Mail: ursula.willenberg@aelf-ku.bayern.de
Nähere Infos auch unter: www.aelf-ku.bayern.de

Bürgerenergiepreis Oberfranken 2017 – Mein Impuls. Unsere Zukunft! 10.000 Euro für die Energiezukunft: bewerben Sie sich jetzt!

Im Mitteilungsblatt vom 4. Mai 2017 habe ich Ihnen bereits erste Informationen zum Bürgerenergiepreis 2017 gegeben. Nun gibt die Bayernwerk AG speziell für Oberfranken Details zur Bewerbung bekannt.

Die Bayernwerk AG ruft mit Unterstützung der Regierung von Oberfranken zum vierten Mal zum Bürgerenergiepreis Oberfranken auf. Die mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an Privatpersonen, Vereine, Schulen und andere nicht gewerbliche Gruppierungen, die mit ihren Ideen und Projekten einen Impuls für die Energiezukunft setzen. Gefördert werden pfiffige und außergewöhnliche Ideen und Maßnahmen, die einen Energiebezug haben und sich mit den Themen Energieeffizienz oder Ökologie befassen. Eine ausführliche Beschreibung, den Bewerbungsbogen und Videos der Vorjahressieger finden Sie im Internet unter www.bayernwerk.de/buergerenergiepreis. Bewerben Sie sich für diesen Preis und zeigen Sie allen, mit welchen Ideen und Projekten Sie die Energiezukunft vorantreiben. Der vollständig ausgefüllte Bewerbungsbogen kann zusammen mit Fotos und ergänzenden Unterlagen (max. 10 DIN A 4-Seiten) bis zum 26. Juli 2017 bei der Bayernwerk AG, Maria Meier, Luitpoldplatz 5, 95444 Bayreuth, eingereicht werden. Die Auswahl der finalen Gewinner und die Aufteilung des Preisgeldes erfolgen durch eine Fachjury. Die eingereichten Vorschläge werden danach bewertet, ob es gelingt, einen Impuls für die Energiezukunft zu setzen und eine Vorbildfunktion für andere einzunehmen.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren können Sie sich an Annette Seidel, Bayernwerk AG, Telefon 0921/285-2082, buergerenergiepreis@bayernwerk.de, wenden.

Ihr
Egon Herrmann
Erster Bürgermeister

Kategorien: Bürgermeister informiert, Rathaus